Der Channel Manager von Sirvoy kann sich mit Airbnb verbinden, um Buchungen abzurufen und Zimmerverfügbarkeit und Preise automatisch zu aktualisieren.

Bevor du anfängst:

  • Erstelle ein Airbnb-Konto und registriere deine Unterkünfte.
  • Wenn du bereits eine iCal-Verbindung zwischen Airbnb und Sirvoy hast, lösche deine Airbnb-Import-Kalender.
  • Beachte, dass nur Administratoren deines Airbnb-Kontos, nicht aber Co-Gastgeber, Inserate sehen und zuordnen können.

Verbinde deine Sirvoy- und Airbnb-Konten:

  1. Melde dich bei Airbnb an.
  2. Melde dich in einem anderen Tab, aber im selben Browser bei Sirvoy an.
  3. In Sirvoy, gehe zur Airbnb-Integrationsseite unter Einstellungen -> Channels -> Airbnb -> Verbinden.
  4. Lese die Bedingungen durch, stimme ihnen zu und klicke auf „Zulassen“.
  5. Auf der Airbnb-Integrationsseite ordne deine Sirvoy-Zimmertypen den passenden Airbnb-Inseraten zu und behebe alle angezeigten Warnungen (z. B. widersprüchliche Steuereinstellungen zwischen Sirvoy und Airbnb).
  6. Klicke auf „Speichern“.

Deine Sirvoy- und Airbnb-Konten sind jetzt verbunden!

Von nun an kontrolliert Sirvoy Preise, Verfügbarkeit und Einschränkungen (mit einigen Ausnahmen) für dein Airbnb-Konto. Stelle daher sicher, eventuelle Änderungen in Sirvoy durchzuführen, da sie Einstellungen in Airbnb überschreiben. In Sirvoy vorgenommene Änderungen gelten innerhalb von Minuten für Airbnb.

Airbnb aktiviert standardmäßig „Sofortbuchung“, was bedeutet, dass eingehende Buchungen endgültig sind und keine Buchungsanfragen.

Airbnb-Inserate entsprechen den Sirvoy-Zimmertypen (und nicht einzelnen Zimmern). Stelle daher sicher, dass Airbnb-Inserate und zugeordnete Sirvoy-Zimmertypen, die gleiche Anzahl von Zimmern haben.

  • Wenn du mehr Inserate auf Airbnb als Zimmertypen in Sirvoy hast, musst du entweder Inserate entfernen oder neue Sirvoy-Zimmertypen erstellen.
  • Wenn du ein Airbnb-Inserat einem Sirvoy-Zimmertyp zuordnest, der mehr als eine Einheit enthält, geht Airbnb davon aus, dass du mehrere identische Inserate hast, statt einem einzelnen. Das kann leicht zu Überbuchungen führen, da Airbnb davon ausgeht, dass noch Einheiten verfügbar sind, selbst wenn das Inserat bereits gebucht wurde.

Beispiel: 

Wenn du 5 einzelne Apartments mit 5 Inseraten auf Airbnb hast, müssen diese 5 verschiedenen Zimmertypen in Sirvoy zugeordnet werden, die jeweils eine Einheit enthalten.

Oder, wenn du 5 identische Apartments hast, kannst du:

  • ein Inserat auf Airbnb verwenden, um alle fünf Apartments darzustellen und es einem Zimmertyp in Sirvoy zuordnen, der fünf Einheiten enthält.
  • fünf Inserate auf Airbnb verwenden und sie fünf verschiedenen Zimmertypen in Sirvoy zuordnen, die jeweils eine Einheit enthalten.

Noch etwas zum Abschluss:

  • „Wie kurz vor dem Check-in Gäste buchen können“ und „Wie weit im Voraus Gäste buchen können“ sind zwei Einstellungen in Airbnb, die du entweder für jedes einzelne Inserat oder als Standardeinstellung für alle Inserate festlegen kannst.
  • Airbnb ruft Preise von Sirvoy ohne enthaltene Steuern ab und übernimmt auch die eingestellte Währung für jedes verbundene Inserat. 
  • Airbnb unterstützt das flexible Preismodell nicht, daher sendet Sirvoy einen einzigen Fixpreis an Airbnb, der sich nach der „Anzahl der Gäste“ im Zimmertyp richtet. Es gibt jedoch eine andere Methode, um flexible Preise über Airbnb bereitzustellen.

Tipp: Unser Support-Team kann dir beim Verbinden helfen. Kontaktiere uns per Live-Chat oder vereinbare einen kostenlosen Video-Chat.

Beachte: Obwohl Doppelbuchungen selten sind, müssen Hoteliers wachsam sein und sie schnell lösen.