Ja! Mit unserem Importtool kannst du jederzeit Buchungen importieren.

Beachte: Wenn dein Konto mit Booking.com verbunden ist, werden diese Buchungen automatisch in Sirvoy importiert. Bitte stelle sicher, dass keine Booking.com-Buchungen im Upload enthalten sind.

Wie kann ich Buchungen importieren?

  1. Gehe zu Einstellungen -> Dein Konto -> Buchungen importieren.
  2. Gib die Buchungsdaten ein – entweder, indem du das Formular  manuell ausfüllst oder eine CSV-Datei (siehe die Anforderungen unten) hochlädst.
  3. Klicke auf ÜBERPRÜFEN.
  4. Überprüfe Fehler und Warnungen, indem du mit der Maus über das Fehler-/Warnsymbol fährst. Passe das Formular entsprechend an. (Der Unterschied zwischen Fehlern und Warnungen wird unten erklärt.)
  5. Klicke erneut auf ÜBERPRÜFEN. Wenn keine Fehler mehr auftreten, wird die Schaltfläche IMPORTIEREN sichtbar.
  6. Klicke auf IMPORTIEREN.
  7. Jetzt siehst du eine Bestätigungsseite mit einer Liste der importierten Buchungen. Per Klick kannst du dir jede Buchung anzeigen lassen.

Anforderungen an die CSV-Datei

1. Felder werden durch ein Komma (,) getrennt. Wenn die Daten eines Feldes ein Komma enthalten, verwende davor und danach ein doppeltes Anführungszeichen („). Deswegen:

  • Wenn du die CSV-Datei aus Excel (Windows) exportierst, wähle „Komma“ als Trennzeichen.
  • Wenn du die CSV-Datei aus Numbers (Apple) exportierst, stelle sicher, dass du unter „Systemeinstellungen > Sprache & Region > Weitere Optionen -> Allgemein“ den Punkt (.) als Dezimaltrenner eingestellt hast. Möglicherweise musst du Numbers neu starten, bevor du die CSV-Datei exportieren kannst.

2. Die folgenden Titelzeilen sind erforderlich: Room No., Check-in, Check-out, Number of Guests, Price per Night, First Name. Die Reihenfolge dieser Titel ist nicht wichtig.

3. Die folgenden Titel sind optional: Booking ID, Last Name, Company, Address, Post/Zip Code, City, Country, Phone, Email, Guest Message, Comment, Confirmed (gib „0″ für eine unbestätigte und „1″ für eine bestätigte Buchung ein), Guest Name (wird für ein bestimmtes Zimmer in kombinierten Buchungen verwendet), Room Comment (wird für ein bestimmtes Zimmer in kombinierten Buchungen verwendet), Language (Zwei-Buchstaben-Code; z. B. „de“ für Deutsch).

Beachte:

  • Die Titel müssen genauso geschrieben werden, wie oben angegeben. Das bedeutet, dass du in allen Sprachen die englischen Titel verwenden musst.
  • Wenn du unter Language nichts angibst, wird die „Bevorzugte Sprache“ dieser Buchung automatisch auf „Englisch“ gestellt. Wenn Englisch nicht zu deinen unterstützten Sprachen gehört, wird automatisch die Sprache deines Kontos verwendet.

4. Für Datumsangaben wird empfohlen, „JJJJ-mm-tt“ oder „tt-mm-JJJJ“ zu verwenden. 

5. Zeilen können zu einer einzigen Buchung zusammengefasst werden, wenn sie mit einer übereinstimmenden Buchungs-ID (Booking ID) versehen sind. Beachte in diesem Fall die folgenden Details:

  • Einige Felder werden in Zeilen nach der ersten zugehörigen Zeile ignoriert.
  • First Name & Last Name werden nur ignoriert, wenn beide mit der ersten zugehörigen Zeile übereinstimmen. Andernfalls werden beide zusammengeführt und als Gastname (Guest Name) für dieses Zimmer importiert – jedoch nur, wenn Gastname nicht bereits andere Daten enthält.
  • Der Kommentar (Comment) wird nur ignoriert, wenn er mit der ersten zugehörigen Zeile übereinstimmt. Andernfalls wird es als Kommentar (Comment) für diesen Raum importiert – jedoch nur, wenn dieses Feld nicht bereits andere Daten enthält.

6. Die Datei darf 200 Zeilen nicht überschreiten. Wenn eine Datei größer ist, muss sie in mehrere Dateien mit jeweils weniger als 200 Zeilen aufgeteilt werden.

Unterschied zwischen Fehlern und Warnungen

Nach der Überprüfung der Daten werden in bestimmten Zellen möglicherweise einige Fehler und/oder Warnungen angezeigt. Wenn du mit der Maus über das Symbol fährst, siehst du den Grund dafür.

Bildschirmfoto 2021-09-09 um 14 23 52

Solange Fehler vorhanden sind, können die Buchungen nicht importiert werden. Daher wird der IMPORT-Button auch nicht angezeigt. Einige Beispiele für Fehler sind:

  • Zimmer an angegebenen Daten nicht verfügbar -> Wenn das Zimmer bereits gebucht ist.
  • Es gibt mehrere Buchungen für Zimmer [Zimmername] am [Tag] -> Wenn eine weitere Buchung für das gleiche Zimmer und Datum in der gleichen Datei vorliegt.
  • Ungültige „Zimmer-Nr.“ -> Wenn das Zimmer nicht existiert oder falsch geschrieben ist.
  • Ungültiges „Telefon“-Feld. Möglicherweise wegen ungültigem oder fehlendem „Country“ -> Wenn die Telefonnummer nicht überprüft werden kann und das Land entweder fehlt oder ungültig ist.
  • Diese Datei ist zu groß für den Import, maximale Zeilenanzahl: 200. Bitte teile es in kleinere Teile auf. -> Datei überschreitet 200 Zeilen. Siehe Punkt 6 zu den Anforderungen an die Datei.

Bildschirmfoto 2021-09-09 um 14 24 05

Warnungen hingegen hindern dich nicht daran, die Buchungen zu importieren. Sie benachrichtigen dich nur, dass einige Details möglicherweise nicht deinen Einstellungen entsprechen oder beim endgültigen Import fehlen. Einige Beispiele für Warnungen sind:

  • Höher als max. Anzahl ([Anzahl]) für dieses Zimmer -> Wenn „Anzahl der Gäste“ in der Datei höher als die „Max. Anzahl der Gäste“ ist, die du in deinen Einstellungen festgelegt hast.
  • Ungültige oder fehlende Daten im „Country“-Feld kann verursachen, dass das „Phone“-Feld ungültig ist -> Wenn der Ländercode fehlt oder falsch ist (z. B. „UK“ statt „GB“).

Das Obige wird auch in diesem Video erklärt (auf Englisch):