Last updated on Januar 15th, 2018 at 10:08 pm

Zahlungen können in den folgenden zwei Arten in Sirvoy registriert werden.

Zahlungen in einer Buchung registrieren

Zahlungen in einer Buchung zu registrieren, ist wie wenn du auf einen Merkzettel schreibst „Kunde XY hat schon 100€ gezahlt“. Es dient nicht als steuerliches Dokument, sondern ist nur eine Gedächtnishilfe für dich. Man kann diese Registrierungen sehr einfach hinzufügen und wieder löschen.

Zahlungen können auch automatisch mittels Bezahllösungen (z.B. Paypal) registriert werden. Diese Zahlungen gehen normalerweise einige Zeit vor dem Check-In ein und können buchhalterisch daher als Voraus- oder Anzahlungen gesehen werden.

Eine Zahlung kann auch wieder von einer Buchung losgelöst werden – sie wird aber weiterhin in der Liste der Zahlungen aufscheinen. Falls eine Zahlung jedoch inkorrekt ist, kann sie auf Null gesetzt werden. Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit kann eine Zahlung jedoch nicht komplett aus dem System gelöscht werden.

Erstellen einer Rechnung oder eines Kassenbelegs

Mittels der Rechnungsfunktion in Sirvoy kannst du Rechnungen und/oder Kassenbelege erstellen. Selbige gelten als steuerliche Dokumente und spiegeln deinen tatsächlichen Umsatz wieder. Der Unterschied zwischen einer Rechnung und einem Kassenbeleg geht auf die englischen Bezeichnungen „invoice“ (Rechnung) und „cash receipt“ (Kassenbeleg) zurück. Rechnungen können zu einem späteren Zeitpunkt bezahlt werden, während Kassenbelege sofort bezahlt werden.

Wenn du das Rechnungsmodul verwendest, musst du Zahlungen nicht in der Buchung registrieren. Stattdessen kannst du Zahlungen gleich für die Rechnung oder den Kassenbeleg erfassen. Wenn du allerdings eine Rechnung erstellst, für die bereits eine Zahlung erfasst worden ist, kann diese Zahlung der Rechnung zugewiesen werden und als „Zahlungsmethode“ verwendet werden. Der Restbetrag der Rechnung wird automatisch angepasst.