Jede E-Mail-Adresse enthält nach dem @-Symbol eine Domain, z. B. @gmail.com oder @sirvoy.com.

Wenn die E-Mail, die du für dein Konto angegeben hast (zu finden unter Einstellungen -> Dein Konto -> Kontaktdaten) eine Domain von einem großen Anbieter wie Google oder Yahoo verwendet, sendet Sirvoy deine E-Mails an Gäste von noreply@sirvoy.com.

Wenn du eine benutzerdefinierte E-Mail-Domain (z. B. @besthotel.com) in deinen Kontaktdaten verwendest, kann Sirvoy diese E-Mail-Adresse für Nachrichten an deine Gäste nutzen. Zunächst wird unser System jedoch die Absenderauthentifizierungsrichtlinie für deine Domain überprüfen. Diese Prüfung stellt sicher, dass E-Mails erfolgreich zugestellt werden und verhindert Imitationen und Spoofing (Täuschung, Verschleierung).

Wir überprüfen:

  • Domain-based Message Authentication, Reporting, & Conformance (DMARC)
  • DomainKeys Identified Mail (DKIM). 

Wenn die Überprüfung erfolgreich ist, sendet Sirvoy E-Mails von deiner benutzerdefinierten Domain, und die Gäste sehen diese Adresse als Quelle der E-Mails, die sie von Sirvoy erhalten.

 Beachte: 

  • Deine Nachrichten werden immer zugestellt, unabhängig von der DMARC/DKIM-Konfiguration deiner Domain, da Sirvoy bei Bedarf seine eigene E-Mail-Adresse (z. B. noreply@sirvoy.com) verwendet, um die Zustellung zu gewährleisten. 

Verifizierungseinrichtung

Wenn du deine E-Mail-Domäne für den Versand von Nachrichten über Sirvoy verwenden möchtest, stelle sicher, dass sie die Überprüfung besteht, indem du DMARC einrichtest. Je nach deinen DMARC-Einstellungen musst du eventuell auch DKIM konfigurieren.

 Beachte:

  • Wende dich an deinen Webmaster oder an den Support deines Webhosters, um Hilfe zu erhalten.

DMARC-Einrichtung

  1. Gehe zu den Einstellungen deiner Domain.
  2. Richte DMARC wie gewünscht ein.
    • Die Zeichen vor dem Symbol = müssen klein geschrieben werden.
    • Wenn die DMARC-Richtlinie „p=none“ lautet, ist DKIM für den Versand von E-Mails von deiner Adresse nicht erforderlich.
    • Für „p=quarantine“ oder „p=reject“ ist DKIM für den Versand von E-Mails von deiner Adresse erforderlich.
    • Die Werte für v=, pct= und rua= können in der Regel auf deinen Standardeinstellungen bleiben.
  3. Gehe in Sirvoy zu Einstellungen -> Dein Konto -> Kontaktdaten damit DMARC automatisch erkannt werden kann. 
    • Alle zukünftigen E-Mails werden nach bestandener Prüfung deine benutzerdefinierte Domain verwenden.

Beispiel DMARC:

v=DMARC1; p=none; pct=100; rua=mailto:dmarc_beispiel@sirvoy.email

DKIM-Einrichtung

  1. Fordere einen DKIM-Schlüssel bei support@sirvoy.com an.
    • Gebe deine Sirvoy-Konto-ID und deinen Domainnamen an.
  2. Füge den Schlüssel zu deinen DNS-Server hinzu.
  3. Kontaktiere den Sirvoy-Support um den DKIM-Schlüssel zu aktivieren.

Beispiel:

subdomain.deinedomain.com. | CNAME | uXXXXXXX.wlXXX.sendgrid.net

s1._domainkey.deinedomain.com. | CNAME | s1.domainkey.uXXX.wlXXX.sendgrid.net.

s2._domainkey.deinedomain.com. | CNAME | s2.domainkey.uXXX.wlXXX.sendgrid.net.

Bei weiterhin bestehenden Problemen, kontaktiere den Sirvoy-Support.