Möglicherweise will dein Webdesigner einen Link zu dem Buchungsüberprüfungs-Formular erstellen, in dem gewisse Buchungs- oder andere Daten bereits automatisch ausgefüllt sind. Dazu müsstest du etwas zu der URL der Seite hinzufügen, auf der das Buchungsüberprüfungs-Formular erstellt wurde.

Das zu tun, erfordert gewisse Grundkenntnisse des Webdesigns. Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine Möglichkeit, einen Deep-Link zu erstellen und es erlaubt deinen Gästen trotzdem die Suchparameter zu ändern.

Ein Link könnte ungefähr so aussehen:

https://Hotel-Webseite.com/Seite-mit-Buchungsformular?check_in=2015-07-29&check_out=2015-08-08&adults=2

Unterstützte Parameter

  • language (Sprache) – Muss ein Code aus zwei Buchstaben sein (ISO 639-1). Wenn festgelegt, überschreibt er andere Sprachen im JavaScript-Code.
  • check_in Muss im Format YYYY-MM-DD sein.
  • check_out Muss im Format YYYY-MM-DD sein.
  • adults Anzahl der Gäste in dieser Buchung.
  • target Definiert, welche Seite angezeigt werden soll, kann entweder ’search‘ (Suche) oder ‚results‘ (Ergebnisse) sein.
  • rooms JSON-String, der vorausgewählte Zimmertypen definiert. Z.B. {„room-type-id-here“:[{„room_id“:“optional-room-id-here“}]}.
  • code Wendet einen Promotions- oder Buchungscode an.
  • category Wählt eine spezielle Kategorie für diese Buchung aus.

Momentan müssen das Check-In- und Check-Out-Datum definiert sein, damit andere Parameter überhaupt erst in Frage kommen.

Technische Dokumentation:
Fortgeschrittene Benutzer können ganz oben im der Widget-Quelle weitere Informationen finden:
https://secured.sirvoy.com/widget/sirvoy.js.