Es gibt mehrere Möglichkeiten, Gäste zu einem Buchungsformular mit vorausgefüllten Werten oder vorausgewählten Zimmern zu leiten, damit es deine Gäste nicht selbst tun müssen. Diese Werte umfassen Daten, Anzahl der Erwachsenen, Sprache, Kategorie, Zimmertyp und mehr.

Beispiel:

  • Deine Webseite könnte eine Schaltfläche „Buchen“ neben einer Beschreibung eines Zimmertyps enthalten. Diese Schaltfläche kann zu deinem Buchungsformular führen, in dem dieser Zimmertyp (oder sogar ein bestimmtest Zimmer) bereits ausgewählt ist.
  • Dein Newsletter könnte eine Werbung für ein bestimmtes Datum enthalten. Dazu ein Link, der diese Daten für deinen Leser vorab ausfüllt.

Tipp: „Gast darf Zimmer wählen“ muss zuerst aktiviert werden, um einzelne Zimmer vorab auswählen zu können.

Gehe zu Buchungsformular -> Bearbeiten -> Gast darf Zimmer wählen.

Tipp: Wenn du mehrere Standorte oder verschiedene Arten von Unterkünften verwaltest, solltest du die Zimmertypen in Kategorien einteilen. Dann kannst du auch Kategorien vorauswählen.

So füllst du Werte vorab aus

  1. Gehe zu Einstellungen -> Buchungsformular -> Wie installiert.
  2. Klicke auf „Fortgeschritten“.
  3. Bearbeite die Werte, die du vorausfüllen möchtest.
  • Füge das Check-in- und Check-out-Datum hinzu, um die Option „Schritte anzeigen“ einzubeziehen.
  • Wenn die Option „Gast darf Zimmer wählen“ aktiviert ist, werden unter „Vorausgewählter Zimmertyp“ die jeweiligen Zimmer angezeigt.

Die nächsten Schritte hängen davon ab, wie Gäste auf das vorausgefüllte Buchungsformular zugreifen können sollen.

Durch Buchung auf deiner Webseite

  1. Kopiere den Code unter „Kopieren diesen Code“.
  2. Füge diesen Code deiner Webseite hinzu.

Über einen Link

  1. Gib die URL deines Buchungsformulars in „Adresse mit eingebettetem Buchungsformular – um eine benutzerdefinierte URL zu generieren“ ein.
  2. Kopiere den Link in „Benutzerdefinierte URL“.
  3. Gib diesen Link an deine Gäste weiter.

Tipps:

  • Sirvoy speichert diese Optionen nicht. Du kannst beliebig viele verschiedene Codes und Links generieren.
  • Beide Optionen funktionieren gemeinsam. Die benutzerdefinierte URL kann mit vorab ausgefüllten Werten kombiniert werden, aber die URL-Parameter haben Vorrang.
  • Diese Anweisungen gelten auch für Buchungsformulare, die mit dem WordPress-Plug-in oder im WebsiteBuilder installiert wurden.
  • Vorausgewählte Optionen und Werte können von den Gästen immer noch geändert werden.