Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 24. November 2017

Vertragspartner und Kontoinhaberschaft

Sirvoy Buchungssystem (nachstehend „das System“ genannt) ist eine Dienstleistung, die von Sirvoy Ltd. (nachstehend „Sirvoy“ genannt) – eingetragen in Irland – zur Verfügung gestellt wird. Der Abonnementinhaber (nachstehend „der Kunde“ genannt) ist die Person, dessen E-Mail und Kontaktdaten bei der Erstanmeldung des Kontos angegeben wurden. Wenn sich die Person im Namen des Arbeitgebers anmeldet, dann gilt der Arbeitgeber als Kontoinhaber.

Falls es zu einem Disput bezüglich der Kontoinhaberschaft kommen sollte, behält sich Sirvoy das Recht vor, entsprechende Dokumente anzufordern um die Inhaberschaft festzustellen oder zu bestätigen. Diese Dokumente können (die folgende Liste ist nicht vollständig) z.B. eine eingescannte Kopie der Gewerbeerlaubnis, eine staatlich akzeptierte Foto-ID, die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte oder Ähnliches sein. Sirvoy behält sich das Recht vor, die Kontoinhaberschaft in eigenem Ermessen festzustellen und danach dem rechtmäßigen Inhaber den Zugang zu dem Konto zu gewähren oder den Zugang zu dem Konto bis zur Lösung der Streitigkeiten vorübergehend zu blockieren.

Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Kunde gibt seine Zustimmung zu diesen Geschäftsbedingungen, indem er das Feld in der Anmeldung auf der Sirvoy Website ankreuzt. Sirvoy kann die Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit anpassen. Durch Nutzung des Systems nach diesen Änderungen drückt der Kunde sein Einverständnis und seine Zustimmung bezüglich dieser Änderungen aus.

Geltungs- und Anwendungsbereich

Das Abonnement gibt dem Kunden das Recht das System zu nutzen. Die maximal erlaubte Anzahl an buchbaren Objekten darf nicht überschritten werden. Das Recht das Abonnement zu nutzen gilt für den Kunden der das Abonnement erworben hat und das Abonnement kann nicht von Dritten oder zum Zwecke der Datenverarbeitung für Dritte verwendet werden. Der Kunde darf das System nur für den vorgesehenen Zweck verwenden. Im Falle des Missbrauchs, wird das Abonnement ohne weitere Warnung beendet.

Zahlungsbedingungen und Rechnungslegung

Die Fakturierung wird jedes Monat durchgeführt. Fixe Gebühren und variable Kosten werden vom Kontoguthaben des Kunden abgezogen. Das Konto wird geschlossen, wenn das Kontoguthaben für mehr als 10 Tage im Minus ist. Das Konto wird gelöscht, wenn nach 60 Tagen immer noch keine Zahlung eingegangen ist. Zahlungserinnerungen werden nach der Anmeldung ersichtlich sein und/oder per E-Mail verschickt.

Laufzeit und Kündigung

Der Kunde kann das System nutzen, solange sein Kontoguthaben nicht im Minus ist. Eingezahltes Geld wird nicht rückerstattet. Das Konto kann 60 Tage nachdem das Kontoguthaben im Minus ist oder auf Wunsch des Kunden gelöscht werden.

Kundendaten

Die Kundendaten gehören dem Kunden und er kann sie nach Belieben nutzen. Reservierung bleiben bis mindestens 18 Monate nach dem Check-Out im System – können danach aber gelöscht werden, wenn sie nicht schon vom Kunden gelöscht wurden. Bei Beendigung des Abonnements kann der Kunden seine Daten mit der Exportfunktion exportieren. Die Kundendaten werden 60 Tage nach Beendigung des Abonnements gelöscht und Sirvoy hat keine Verpflichtung die Daten nach diesem Zeitraum zu speichern.

Funktionsstabilität

Sirvoy zielt auf die höchstmögliche Funktionsstabilität ab, aber es kann nicht für Störungen verantwortlich gemacht werden, die nicht in Sirvoys Hand liegen. Solche Störungen schließen Stromausfälle, Fehlfunktionen von Geräten und dergleichen ein. In jedem Fall wird Sirvoy versuchen, den normalen Betrieb so schnell wie möglich wieder zu gewährleisten.

Wartung und Systemänderungen

Um das bestmögliche Service zu gewährleisten, wird Sirvoy das System von Zeit zu Zeit anpassen oder updaten. In diesen Fällen mag es notwendig sein das System herunterzufahren und damit die Nutzung von selbigem für einige Zeit zu unterbinden. Sirvoy hat das Recht das System zu aktualisieren und zu verbessern sowie die Funktionalität zu ändern, solange die grundlegende Dienstleistung gewährleistet ist; d.h. die Registrierung und die Verwaltung von Reservierungen.

Preisfestsetzung

Sirvoy wird Preiserhöhungen mindestens 3 Monate im Voraus bekanntgeben, ausgenommen sind Preiserhöhungen aufgrund von Inflation, Wechselkurse, Preiserhöhungen von Dritten oder anderen Faktoren, die nicht in Sirvoys Hand liegen. Neue Funktionen, wie z.B. zusätzliche Module oder Features, können separat verrechnet werden.

Rechte

Das System ist zur Gänze urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Sirvoy. Sirvoy hat jederzeit das Recht, seine Rechte und Pflichten an Dritte weiterzugeben – vorausgesetzt diese beabsichtigen das System unter diesen Geschäftsbedingungen weiterzuführen.

Verpflichtungen des Kunden

Der Kunde hat die alleinige und volle Verantwortung bezüglich der einzelnen Transaktionen und Vereinbarungen, die ins System eingegeben und durch das System verwaltet werden. Der Kunde ist zu jeder Zeit dafür verantwortlich, dass die Informationen, die im System aufgezeichnet sind und angezeigt werden, korrekt sind. Der Kunde darf in keiner Weise die Möglichkeit der Nutzung des Systems für andere durch sein Handeln beeinträchtigen und der Kunde darf keine anstößige oder irreführende Information verbreiten.

Der Kunde bestätigt, dass, im Rahmen des geltenden Rechts, sein einziges und ausschließliches Rechtsmittel für jegliche Probleme oder Unzufriedenheiten mit dem System, den Anwendungen Dritter oder dem Inhalt von Anwendungen Dritter der Verzicht der Nutzung des Systems, der Anwendung Dritter oder des Inhalts von Anwendung Dritter ist.

Verpflichtungen von Sirvoy

Sirvoy ist bestrebt das bestmögliche Service anzubieten, aber der Kunde versteht und bestätigt, dass das System in der vorliegenden Form ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung oder Bedingung zur Verfügung gestellt wird. Der Kunde verwendet das System auf eigenes Risiko. Sirvoy lehnt jegliche Garantien oder Bedingungen bezüglich Marktgängigkeit, Eignung für bestimmte Zwecke  oder Nicht-Verletzung Dritter ab. Sirvoy ist für jegliche Schäden, die durch Betriebsausfälle, Einkommensausfälle, Folgeschäden oder andere indirekte Verluste oder Schäden entstehen nicht verantwortlich.

Sirvoy gewährleistet nicht, heißt nicht gut, bürgt nicht und übernimmt keine Verantwortung für Anwendungen Dritter, Inhalte von Anwendungen Dritter, Inhalte von Nutzern oder jegliche andere Produkte oder Dienstleistungen, die auf oder durch Sirvoy oder verlinkte Websites beworben werden. Der Kunde versteht und bestätigt, dass Sirvoy nicht für Transaktionen zwischen dem Kunden und Drittanbietern von Anwendungen, Produkten oder Dienstleistungen, die auf oder durch Sirvoy beworben werden, verantwortlich oder haftbar ist.

Verwendung von Sirvoys Channel Manager

Der Kunde ist zu jeder Zeit dafür verantwortlich, dass die Zimmertypen korrekt definiert sind und dass Buchungen, Tarife und Verfügbarkeiten auf und von den Buchungskanälen korrekt aktualisiert werden. Sirvoy ist nicht für Einkommenseinbußen oder Kosten verantwortlich, die aufgrund von Veröffentlichung von nicht korrekter Information bei den Buchungskanälen entstehen.

Der Kunde versteht, dass ein unvermeidliches Risiko besteht ein Zimmer zu überbuchen, wenn selbiges auf verschiedenen Buchungskanälen angeboten wird. Der Kunde übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Jede Überbuchung oder daraus resultierende Probleme müssen schnellstmöglich vom Kunden in Kooperation mit dem Buchungskanal gehandhabt werden.

Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

Sirvoy bearbeitet die Daten des Kunden nur für den Kunden selbst and nicht für eigene, nicht relevante Zwecke. Sirvoy behandelt alle Kundendaten vertraulich und wird Informationen nur dann weitergeben, wenn es als notwendig erachtet wird und/oder dem Kunden Nutzen bringt. Gastdaten werden nie an Dritte weitergegeben, es sei denn der Kunde bittet darum – z.B. im Zuge einer Anbindung an Dritte. Sirvoy hat alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen um Systeminformationen vor Löschung, Verlust, Zugang und Verwendung durch nicht ermächtigte Personen oder Institutionen zu schützen – sei es aus Irrtum oder durch illegale Handlungen.

Rechtsstreitigkeiten

Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, die sich aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis ergeben oder mit diesem in Zusammenhang stehen, ist für unseren Kunden ausschließlich das zuständige Gericht in Irland.