Wie Hotels sich während des Coronavirus neu erfinden

Der Sommer 2020 wird für alle in der Tourismusindustrie unvergesslich sein. Während Flugzeuge am Boden bleiben und Steppenläufer sanft über Landebahnen auf der ganzen Welt rollen, ist das durch das Coronavirus verursachte postapokalyptische Szenario irgendwie zu unserer Realität geworden. Es fühlt sich an, als hätte jemand die Pause-Taste gedrückt und die gesamte Menschheit begann den Atem anzuhalten. Für Hoteliers mit leeren Räumen und keinen Buchungen könnte es verlockend sein, einfach den Laden zu schließen und abzuwarten. Das wäre jedoch möglicherweise nicht die beste Entscheidung. Viele Hotels konnten den Einkommensverlust durch die Umsetzung neuer Strategien abmildern. Strategien, die es ihnen ermöglichen, offen zu bleiben und der Welt im Kampf gegen das Coronavirus zu helfen.

Hotels und Apartments, die Zimmer für Langzeitaufenthalte vermieten

Hoteliers in Städten auf der ganzen Welt haben festgestellt, dass die kurzfristigen Buchungen aufgrund von Covid-19 zwar zurückgegangen sind, die Nachfrage nach längeren Aufenthalten aus Berufsgründen von bis zu 90 Tagen jedoch gestiegen ist. Außerdem leiden viele Städte unter Wohnungsmangel. Dadurch sind vor allem junge Menschen auf der Suche nach etwas Leistbarem. Buchungsseiten wie Airbnb haben ihre Strategie schnell umgestellt und setzen ihre Energie dafür ein, ihre Plattform an diese Bedürfnisse anzupassen.

Der Sommer 2020 wird für alle in der Tourismusindustrie unvergesslich sein…

Hotels, die Krankenhäusern und Obdachlosen helfen

Coronavirus bringt noch mehr Probleme für obdachlose Menschen. Viele Obdachlose haben begonnen, Notunterkünfte zu meiden, da sie bekanntermaßen ein Hort für Krankheiten sind. Außerdem macht der begrenzte Raum Social Distancing praktisch unmöglich. Da Obdachlose im Schnitt dreimal häufiger an einer Atemwegserkrankung leiden, sind sie besonders anfällig für Infektionen und Krankenhausaufenthalte. Daher ist es wichtig, dass sie einen sicheren Ort haben, um sich zu isolieren und bei Bedarf unter Quarantäne zu stellen. Hotels bieten dafür die idealen Voraussetzungen und Regierungsbehörden versuchen Zimmer für solche Fälle zur Verfügung zu haben.

Viele Hotels arbeiten auch mit nahe gelegenen Krankenhäusern zusammen und stellen ihre Zimmer dem medizinischen Personal an vorderster Front, Patienten mit geringem Risiko und ihren Familien zur Verfügung. Die unmittelbare Nähe vermindert das mit dem Pendeln verbundene Risiko und bietet wichtige Dienstleistungen wie Wäsche und WLAN, damit diese Personen mit ihren Lieben kommunizieren können.

Hotelrestaurants, die Take Away und Lieferung nach Hause anbieten

Angesichts der Tatsache, dass in vielen Ländern starke Reisebeschränkungen und sogar vollständige Ausgangssperren gelten, ist es kein Wunder, dass die Bestellungen von Just Eat zum Mitnehmen um 50% gestiegen sind. Um den Bedürfnissen derjenigen gerecht zu werden, die sich selbst isolieren oder unter Quarantäne stehen, bieten viele Hotelrestaurants jetzt Lieferservices nach Hause oder Essen zum Mitnehmen an.

In anderen Ländern, in denen nicht ganz so strenge Richtlinien gelten, haben Hotels die Tischordnung in ihrem Restaurant geändert. So können die Regeln für Social Distancing eingehalten werden und die Gäste trotzdem ihre Mahlzeit genießen.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie Hotels ihren Ländern bei der Bekämpfung von Covid-19 helfen. Aber wir sind sicher, dass es noch viele weitere gibt. Wir hoffen, dass du dich sicher durch diese Krise navigierst und gestärkt auf der anderen Seite hervorgehen wirst. Denke bis dahin daran, dass alle Maßnahmen, die du jetzt ergreifst, nur dazu beitragen können, dein Geschäft zu stärken und dein Überleben zu sichern.