Wie du mehr ausländische Gäste bekommen kannst

Heute, 27. September 2019, ist der Welt Tourismus Tag. Ein Tag, der die Bedeutung des Tourismus in aller Welt herausstellen soll. In diesem Sinne wollen wir drei der besten Möglichkeiten analysieren, die dir helfen, mehr internationale Besucher für dein Hotel zu gewinnen.

Entwickle eine Strategie für Sprachen

Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass die Sprache eine enorm wichtige Rolle einnimmt, wenn es darum geht Besucher aus dem Ausland anzusprechen. Als Hotelier kannst du mit deinen Gästen in Verbindung bleiben, indem du sicherstellst, dass du so vielen fremdsprachigen wie möglich entgegenkommst. Die Technologie hat große Fortschritte gemacht, wenn es um Echtzeit-Übersetzungen geht und es gibt jetzt Übersetzungsdienste, die speziell für Reisende und Hotels entwickelt wurden. Eines dieser Unternehmen, das die Bedeutung von mehrsprachigem Kundendienst versteht, ist Whym, das eine Reihe von maßgeschneiderten Dienstleistungen für Hoteliers konzipiert hat.

Natürlich gibt es andere kostengünstige Möglichkeiten, z.B. Google Translate. Google Translate wird mittlerweile von mehr als 200 Millionen Menschen jeden Monat verwendet. Es ist mittlerweile so beliebt, dass sie jetzt sogar eine Technologie entwickelt haben, die mittels einer Kamera Texte abfotografiert und in so gut wie alle Sprachen übersetzt. Per Google-Assistenten gibt es jetzt außerdem Kopfhörer (pixel buds), die eine Echtzeit-Übersetzung in 40 Sprachen bieten!

Eine weitere einfache Möglichkeit fremdsprachige Reisende zu erreichen, ist, eine Hotelsoftware zu verwenden, die den globalen Herausforderungen gewachsen ist. Sirvoys Buchungsformular ist derzeit in mehr als zwei Dutzend Sprachen verfügbar und wird den Gästen, aufgrund ihrer geografischen Lage, automatisch in ihrer jeweiligen Landessprache angezeigt. Hinzu kommt, dass die Hotelsoftware selbst in acht Sprachen zur Verfügung steht und in Zukunft noch mehrere hinzukommen. Das bedeutet nicht nur, dass das System in diesen Sprachen mit deinen Gästen kommuniziert, sondern auch, dass deine Mitarbeiter die Systemsprache ändern können, um das Programm leichter bedienen zu können.

Verbinde dich mit Channels

Channels bzw. OTAs haben das Budget und die Zeit, um Millionen von Gästen auf dein Hotel aufmerksam zu machen. Etwas, was für kleine Hotels schlicht unmöglich ist. Es ist daher wichtig, dass du dein Hotel auf denjenigen OTAs anbietest, die von deiner (ausländischen) Zielgruppe auch wirklich verwendet wird. Das ist für viele eine Herausforderung, denn ja mehr OTAs verbunden sind, desto leichter kann auch etwas schief gehen. Wenn deine Hotelsoftware den extra Verwaltungsaufwand mit einem Channel Manager jedoch ohne Probleme stemmen kann, kannst du alle Vorteile ohne Stress genießen!

Biete dein Hotel im Ausland an

Das kannst du z.B. durch Partnerschaften mit Reiseveranstaltern und Reisebüros realisieren. Viele Reisende bevorzugen diese Dienste, wenn Reisen in die weite Ferne anstehen – und für dich daher eine großartige Möglichkeit, diese Reisende zu erreichen. LinkedIn ist ein großartiger Ort, um damit zu beginnen. Du kannst dich dort mit vielen Reiseanbietern verbinden. Destination-Marketing-Websites sind ein weiterer guter Ort, um zu versuchen, einzelne Gebiete zu erreichen. Oft bieten diese Seiten extra Kategorien für Unterkünfte. Hier ist ein Beispiel aus Vancouver, das ich nach kurzer Suche fand. Viele Touristenziele haben ähnliche Seiten.

Reise-Community-Webseiten, wie z.B. TripAdvisor stellen eine weitere Option dar. Viele Reisende konsultieren diese Seiten gleich zu Beginn ihrer Suche, um die Reiseerfahrungen anderer zu lesen. Deswegen ist es sehr wichtig, immer sicherstellen, dass deine zufriedenen Gäste eine Bewertung auf diesen Seiten hinterlassen. Auf lange Sicht werden diese Kommentare von unschätzbarem Wert sein.

Als letzten Punkt wäre noch zu empfehlen, deine Webseite immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Reisebüros und Reiseveranstalter werden es schätzen, detaillierte Inhalte wie Fotos, Karten und Beschreibungen zu finden.

Warum nicht versuchen diese einfachen Vorschläge in die Tat umzusetzen? Wir sind zuversichtlich, dass du dadurch in Zukunft noch mehr ausländische Gäste in deinem Hotel willkommen heißen wirst.