Unter STATISTIK findest du einen Überblick über die Einnahmen, gruppiert nach verschiedenen Aspekten:

1. Unter „Buchungswert“ findest du die Summe der Buchungswerte für den ausgewählten Zeitraum. Das heißt aber nicht unbedingt, dass während dieser Zeit auch tatsächlich Geld eingenommen wurde.

2. Unter „Rechnungen“ findest du alle Umsätze, die buchhalterisch in diesem Zeitraum erfasst wurden.

3. Unter „Zahlungen“ findest du die Summe der tatsächlich eingegangenen Beträge.

Beispiel: Ein Gast bucht im Februar ein Zimmer im Wert von € 100. Du erstellst sofort eine Rechnung und sendest sie dem Gast. Der Gast bezahlt die Rechnung im März und du registrierst sofort die eingegangene Zahlung. Der Aufenthalt des Gastes ist im August.

Wenn du im Februar unter STATISTIK nachschaust, wirst du folgende Werte sehen: „Buchungswert“ = 0, da das Zimmer nicht belegt ist. „Zahlungen“ = 0, da der Gast noch nicht bezahlt hat. „Rechnungen“ = 100, da die Rechnung für diesen Wert erstellt wurde.

Wenn du im März unter STATISTIK nachschaust, wirst du folgende Werte sehen: „Buchungswert“ = 0, da das Zimmer nicht belegt ist. „Zahlungen“ = 100, da der Gast in diesem Monat bezahlt. „Rechnungen“ = 0, da keine Rechnung erstellt wurde.

Wenn du im August unter STATISTIK nachschaust, wirst du folgende Werte sehen: „Buchungswert“ = 100, da das Zimmer belegt ist. „Zahlungen“ = 0, da der Gast schon vorher bezahlt hat. „Rechnungen“ = 0, da keine Rechnung erstellt wurde.