Mit Google Hotel Ads kannst du Gäste direkt auf deine Webseite weiterleiten. Sie können dann über das Buchungsformular auf deiner Webseite buchen, anstatt über Channels. Google zeigt deine Preise auf Google Search oder Google Maps an und verlinkt auf deine Webseite.  Wir empfehlen ein hochwertiges Profil auf Google+ und Google My Business zu erstellen – inklusive guter Fotos und Beschreibungen. Dadurch werden deine Marketingmaßnahmen noch effektiver sein.

  1. Gehe zu Einstellungen -> Channels -> Google Hotel Ads -> Bearbeiten.
  2. Aktiviere die Funktion und wähle, wie hoch du bieten willst und was dein Budget für das Gebot ist. Es empfiehlt sich zuerst mit einem niedrigen Gebot zu starten und es dann zu erhöhen, falls deine Anzeigen nicht genug Aufmerksamkeit bekommen. Wir empfehlen ein Mindestgebot von € 1-2. Wenn die selben Zimmer auch auf anderen Channels angeboten werden, ist wahrscheinlich sogar ein höheres Gebot notwendig.
  3. Gib die URL für die Seite ein, auf der du das Buchungsformular installiert hast. Also z.B. http://hotel-website.com/jetzt-buchen/.
  4. Die Werbekosten werden dir nun jedes Monat von deinem Sirvoy-Konto abgezogen. Dieser Betrag geht an Google, wir führen in nur ab.

CPC (cost-per-click)
Wir empfehlen ein minimales Gebot von 1-2€. Beachte, dass Google dein Gebot pro Klick und pro Nacht verrechnet.

CPA (pay-per-conversion)
Wähle, wie viel Provision (in Prozent) du zu zahlen bereit bist. Die Werbungen werden automatisch optimiert, deswegen empfiehlt es sich, etwas Zeit vergehen zu lassen bevor du Änderungen vornimmst.

Google wird dir nur abgeschlossene Buchungen verrechnen. Allerdings wird die Provision auch dann verlangt wenn die Buchung später storniert wird. Deswegen solltest du die durchschnittliche Stornierungsrate für dein Hotel einrechnen wenn du die Provision festlegst. Wenn du z.B. eine Stornierungsrate von 10% und eine Provision von 8% gewählt hast, dann wären deine tatsächlichen Kosten pro abgeschlossener Buchung 8,9%.