Auf vielen Channels, unter anderem Booking.com und Expedia, kannst du ein Zimmer mit verschiedenen Raten bzw. Tarifen verkaufen – z.B. „Normal“, „Last Minute“, „mit Frühstück“, etc. Die Verfügbarkeit läuft aber über ein und dasselbe Zimmer – egal mit welchem Tarif dieses Zimmer verkauft wird.

Um diese Tarife korrekt auf dem Channel wiederzugeben, muss für jeden Tarif ein eigener Zimmertyp in Sirvoy erstellt werden. Du kannst einfach ein Duplikat (bzw. Alias) von einem bestehenden Zimmertypen in Sirvoy erstellen und selbiges dann dem entsprechenden Tarif auf dem Channel zuweisen.

Beispiel: Du verkaufst ein Doppelzimmer auf Expedia einmal mit und einmal ohne Frühstück. Du müsstest dann in Sirvoy zuerst einen normalen Zimmertyp erstellen (z.B. „Doppelzimmer ohne Frühstück“). Danach kannst du diesen Zimmertyp duplizieren (damit weiß das System, dass es ein und dasselbe Zimmer ist – nur mit einem anderen Preis und Namen) und es z.B. „Doppelzimmer mit Frühstück“ nennen. Dann kannst du diese beiden Zimmertypen den jeweiligen Tarifen auf Expedia zuweisen.