Neu im Februar 2021

Neu im Februar 2021

Wir sind sicher, dass du über den Sirvoy Website-Baukasten genauso begeistert warst wie wir, als wir ihn  Anfang dieses Monats veröffentlicht haben. Vielleicht hast du auch das neue Buchungsformular mit seinem modernen und erfrischenden Design bemerkt. Unter „Neue Buchung“ kannst du zur neuen Version wechseln und sie ausprobieren. In einigen Monaten wird dieses neue Layout die alte Version ersetzen. Deshalb würden wir uns über deine Anregungen und dein Feedback sehr freuen!

Verbesserter Buchungs- und Zahlungsprozess

Wir haben den Buchungsablauf optimiert, indem die Anzahl der Schritte im Buchungsformular reduziert wurden. Bisher wurde bei gewissen Einstellungen eine Seite angezeigt, auf der Gäste den zu bezahlenden Betrag auswählen konnten, nachdem sie ihre Buchungsauswahl getroffen hatten. Wenn aber sowieso nur ein Betrag auswählbar war, wurde ein unnötiger Schritt verlangt. Das wurde jetzt verbessert. Gäste werden direkt an die Bezahllösung mit dem entsprechenden Betrag weitergeleitet. Wir haben auch alle freiwilligen Optionen, die dem Gast zur Verfügung stehen, auf die Bestätigungsseite verschoben und mit der Überprüfungsseite zusammengeführt. Dadurch stehen dem Gast umfassendere Informationen zur Verfügung.

Die Zahlungseinstellungen für Stripe wurden aktualisiert, um optionale Zahlungen zu ermöglichen. Auf den Bestätigungs- und Überprüfungsseiten werden jetzt freiwillige Zahlungen angeboten, sofern deine Einstellungen das zulassen. Bisher war es auch nicht möglich, vollständige Zahlungen zu deaktivieren, aber eine Einstellung dafür wurde jetzt hinzugefügt. Wenn du keine vollständigen Zahlungen zulassen möchtest, kannst du das jetzt in deinen Zahlungseinstellungen anpassen.

Per Coupon-Code kann man nun die Zahlungsanforderungen umgehen

Wir haben eine Funktion hinzugefügt, mit der ein Coupon-Code verwendet werden kann, um die Zahlungsanforderungen zu umgehen. Das kann nützlich sein, wenn du Partnern (z. B. einem Reisebüro) erlaubst, im Namen der Gäste Buchungen vorzunehmen, ohne das sie die eigentlich verpflichtenden Zahlungen durchführen müssen. Es gibt für den Coupon-Code eine neue Einstellung, die angibt, ob Zahlungen im Buchungsablauf weggelassen werden sollen. Du hast dazu zwei Optionen zur Auswahl: entweder werden Zahlungsoptionen auf den Bestätigungs- und Überprüfungsseiten komplett weggelassen, oder Gästen wird die Möglichkeit zu zahlen angezeigt. Auf diese Weise kannst du den Buchungsprozess für gewisse Gäste oder Reisebüros individuell gestalten.

Google Analytics und benutzerdefinierte Java-Script-Ereignisverfolgung im Buchungsformular

Wir haben auch die Google Analytics- und benutzerdefinierten JS-Ereignisse aktualisiert, um dieselben Namen und Ereignisse zu verwenden. Dank des verbesserten Ablaufs im Buchungsformular werden Gäste, die zuvor aufgrund der Einstellungen auf der Zahlungsseite gelandet sind, jetzt zur Bestätigungsseite weitergeleitet und lösen auch das Ereignis booking_completed  in Google Analytics aus.

Für Airbnb und iCal wird jetzt die automatische Stornierung unterstützt

Vor neun Monaten haben wir ein Update für unsere Airbnb- und iCal-Integration veröffentlicht, um Stornierungen beim iCal-Anbieter zu erkennen und dich per E-Mail zu benachrichtigen. Jetzt machen wir den nächsten Schritt: Ab dem 1. März stornieren wir die Buchung gleich automatisch, wenn wir sie auf dem iCal-Channel als storniert erkennen. Du erhältst weiterhin ein E-Mail, in der du über die stornierten Buchungen informiert wirst. Es sind jedoch keine Maßnahmen deinerseits erforderlich. So wie bei anderen Channels auch, werden die auf diese Weise stornierten Buchungen im Dashboard und auf der neuen Registerkarte „Neue Stornierungen“ in der Buchungsliste angezeigt. Dort kannst du die Stornierung bestätigen, um sie von der Liste zu entfernen.

Es war schon immer wichtig, Änderungen in einer Buchung auf der Channel-Seite durchzuführen. Das ist jetzt allerdings noch wichtiger. Warum? Der Channel verwaltet eine Channel-Buchung. Deswegen können alle Änderungen, die du in Sirvoy vornimmst, überschrieben werden. Wenn du beispielsweise in Sirvoy einer iCal-Buchung ein Zimmer zuweist, das nicht mit dem Channel verbunden ist, wird das als Stornierung interpretiert und die Buchung wird automatisch storniert. Sollte das passieren und die Buchung ist auf dem iCal-Channel noch nicht storniert, kannst du die Buchung in Sirvoy wiederherstellen – mit der Funktion, die wir letzten Monat veröffentlicht haben. In diesem Artikel findest du weitere Informationen zu dieser Funktion und in diesem Artikel alle wichtigen Details zu deiner iCal-Verbindung.